Aschermittwoch

Am Aschermittwoch ist alles vorbei! Ein jedes Jahr endet die Karnevalssession am Aschermittwoch mit dem Beginn der Fastenzeit.

Seit einigen Jahren halten wir eine eigene Portmonee-Wäsche in Buchholz ab. Und falls sich jemand fragt, was das denn jetzt schon wieder ist, dann kommt hier die Erklärung:

Portmonee-Wäsche: Am Aschermittwoch eines jeden Jahres betrauern wir die gerade erst von uns gegangene Karnevalssession. Daher treffen wir uns zu einem gemeinsamen Trauermarsch im Pfarrheim Maria Frieden um in einer bedächtigen Prozession zu Trauermusik zu einer idyllischen Bucht am Mittellandkanal zu ziehen. Nach einer ergreifenden Trauerrede und einigen Fürbitten schreiten wir dann zur eigentlichen Portmonee-Wäsche. Nach einer sehr spendablen Session sind die Potmonees von uns allen restlos leergefegt. Daher nutzen wir die Gelegenheit um den alten Staub aus den Portmonees zu waschen, so dass es sich über das Jahr erneut reichlich füllen kann.

 

   

 

Traditionelles Fischessen: Im Anschluss an die Portmonee-Wäsche zieht die Trauergemeinde auf ihrem Trauermarsch weiter in die "Gaststätte zur Eiche". Dort genießen wir in gemütlicher Runde den traditionell zubereiteten Hering nach Hausfrauenart und beschließen gemeinsam die gelungene Session. Für diejenigen unter uns, die dem Fischgenuss nicht so zugetan sind, besteht jedoch auch die möglichkeit sich stattdessen mit Currywurst verköstigen zu lassen.


Falls im nächsten Jahr jemand das Bedürfnis verspührt, den Karneval mit uns gemeinsam zu betrauer, dann kann er sich gerne unserer kleinen Prozession anschließen. Es wird allerdings um angemessene Trauerbekleidung gebeten. Die genaue Urzeit wird rechtzeitig unter unseren Terminen bekannt gegeben.

 

Sunday the 19th. . Karnevalsgesellschaft BLAU-GELB Buchholz